Segeln in den Liparischen Inseln

Die Liparischen Inseln sind ein Paradies für Inselhüpfer und eine heiße Segel-Destination in Italien. Nur 25 Meilen nördlich von Sizilien gelegen, die Liparischen Inseln sind für ihre Vielfalt, aktive Vulkane, schwarze Strände, berühmte Drehorte und den Malvasia Wein bekannt.

Stromboli Aeolian Islands

Zahlreiche Häfen in Sizilien, Calabria und in der Region Kampanien bieten Yachten mit Skipper oder Bareboot Yachten. Segeln Sie zum Stromboli und klettern auf den aktiven Vulkan Stromboli oder besuchen Sie die Insel Vulcano und baden in Moorbädern. Chartern Sie ein Katamaran und besuchen Lipari, eine Liparische Insel bekannt für seine reiche Geschichte. Wenn Sie aber mit den reichen und berühmten herumhängen möchten, dann müssen Sie Ihren Anker unbedingt in Panarea werfen. Für Feinschmecker, die einen ruhigen Segelurlaub suchen, ist Salina eine großartige Wahl. Andererseits, abenteuerlustige und erfahrene Segler sollten Ihren Kompass in Richtung der unerreichbaren Alicudi und Filicudi Inseln richten.

Das Land des Olivenöls, der Pasta, Pizza, der römischen Ruinen und des ständigen Sonnenscheins, Italien ist ein Volltreffer für alle Segler!
Wählen Sie eine Yacht

Die Segelsaison dauert vom Mai bis zum September. In diesem Gebiet finden nicht viele Regatten statt.