Nützliche Informationen

Kroatien erstreckt sich von den östlichen Alpenrändern im Nordwesten bis weit in die Pannonische Tiefebene, und bis zu den Ufern der Donau im Osten; der zentrale Teil wird vom Bergmassiv Dinara beherrscht und der südliche Teil endet an der Küste des Adriatischen Meeres.

Nützliche Informationen

Fläche: Die Festlandfläche beträgt 56.542 km2, und die Fläche der territorialen Gewässer 31.067 km2.

Bevölkerung: 4,437,460 Einwohner. Nationale Struktur: Die überwiegende Anzahl der Bevölkerung sind Kroaten, nationale Minderheiten sind Serben, Slowenen, Ungarn, Bosnier, Italiener, Tschechen und andere.

Staatssystem: Kroatien ist eine parlamentarische Mehrparteienrepublik.

Amtssprache und Schrift: Kroatisch und lateinische Schrift.

Zeitzone: Kroatien befindet sich in der GMT +1 Zeitzone. Die Zone wechselt zur GMT +2 Zone am letzten Samstag in März, und zwar bis zum letzten Sonntag in October.

Religion: Die größte Anzahl der Bevölkerung sind Katoliken, danach folgen Orthodoxen, Moslems und Angehörige der protestantischen Kirchen.

Hauptstadt: Zagreb (779,145 Einwohner) ist sowohl das wirtschaftliche, kulturelle und akademische Zentrum, als auch der Verkehrsknotenpunkt des Landes.

Küstenlänge: 5835 km, davon 4058 km Insel- und Riffküste.

Anzahl der Inseln und Riffe: 1185; davon sind 50 Inseln bewohnt; die größten Inseln sind Krk und Cres.

Höchster Gipfel: Dinara: 1831 m über dem Meeresspiegel.

Klima: In Kroatien gibt es zwei Klimazonen: Im Landesinneren überwiegt das kontinentale Klima, teilweise auch Gebirgsklima, während im Küstengebiet das angenehme mediterrane Klima mit vielen Sonnentagen herrscht: trockene und heiße Sommer, milde und feuchte Winter.

Durchschnittliche Temperatur im Landesinneren: Januar 0°C bis 2°C, August 19°C bis 23°C; durchschnittliche Temperatur an der Küste: Januar 6°C bis 11°C, August 21°C bis 27°C; die durchschnittliche Meertemperatur beträgt im Winter 12°C und im Sommer 25°C.

Währung: Kuna (KN); 1 Kuna = 100 Lipa. Es gibt Münzen von 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Lipa, und 1, 2, 5 und 25 Kuna; und Geldscheine von 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Kuna.

Devisen werden in Banken, Wechselstuben, Postämtern, sowie in den meisten Reisebüros, Hotels, Jachthäfen und Campingplätzen gewechselt.

Kreditkarten: In den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften kann man mit Kreditkarten bezahlen (American Express, Diners Club, Eurocard/Mastercard, Visa).

Durchschnittlicher Preis für eine Mahlzeit für zwei Personen (inklusive Wein): 40 €

Strom: Spannung des städtischen Stromnetzes - 220 V, Frequenz 50 Hz.

Wasser: Wasser aus Wasserhähnen ist in allen Teilen Kroatiens trinkbar.

Landesvorwahl: Landesvorwahl für Kroatien ist + 385.

Reisedokumente: Reisepass oder ein anderes international anerkanntes Dokument. Touristen können sich bis drei Monate in der Republik Kroatien aufhalten.

Für weitere Informationen: Diplomatische Vertretungen der Republik Kroatien im Ausland, oder das Außenministerium der Republik Kroatien (tel: +385 1 4569 952).

Customs regulations: Customs regulations of the Republic of Croatia are in line with the standards of the European Union countries. Foreign currency can be freely brought in and taken out of the country, home currency up to the value of 2045 €. More expensive professional and technical equipment should be registered at the border. If bringing dogs or cats along, they need to have an International certificate from a registered veterinarian stating that at least 15 days (and not more than six months) have passed since their vaccination against rabies.

Zollbestimmungen: Die Zollbestimmungen der Republik Kroatien wurden mit den Standards der Länder der Europäischen Union in Einklang gebracht. Fremdwährung kann im Wert von 2045 €. More expensive professional and technical equipment should be registered at the border. If bringing dogs or cats along, they need to have an International certificate from a registered veterinarian stating that at least 15 days (and not more than six months) have passed since their vaccination against rabies.

Gesundheitsdienst: Krankenhäuser und Kliniken gibt es in allen größeren Städten, Ambulanzen und Apotheken in allen Orten. Ausländische Touristen zahlen keine Arztkosten, wenn zwischen Kroatien und dem Land, aus dem sie kommen, ein Gesundheitsschutzabkommen unterzeichnet wurde. Die Kosten der ärztlichen Behandlung für Personen, die aus den Ländern kommen, mit denen kein solches Abkommen besteht, müssen direkt vom Patienten (entsprechend einer Preisliste) übernomen werden. Für Patienten, die sich in Lebensgefahr befinden, gibt es Transportmöglichkeit mit dem Hubschrauber und dem Gleitboot.

 

Feiertage
Januar: 1. Januar - Neujahr 6. Januar - Hl. Drei Könige
April: Ostern und Ostermontag
Mai: 1. Mai - Maifeiertag
Juni: Fronleichnam 22. Juni - Tag des Antifaschismus 25. Juni - Staatsfeiertag
August: 5. August - Tag des Sieges und der Dankbarkeit 15. August - Mariä Himmelfahrt
Oktober: 8. Oktober - Tag der Unabhängigkeit
November: 1. November - Allerheiligen
December: 25. und 26. Dezember - Weihnachten

Öffnungszeiten: Geschäfte und Kaufhaüser sind von 8 bis 20 Uhr geöffnet, samstags von 8 bis 14 oder 15 Uhr. Eine kleinere Anzahl von Geschäften ist von 8 bis 12 Uhr und von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Viele Geschäfte sind bis 22 Uhr (und auch sonntags) geöffnet, vor allem im Sommer. In größeren Städten gibt es Geschäfte, die rund um die Uhr geöffnet sind. Betriebe und der öffentliche Dienst arbeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr.

Post und Telekommunikation: Postämter sind von 7 bis 19 Uhr geöffnet, samstags bis 13 Uhr. Diensthabende Postämter in größeren Städten und touristischen Destinationen sind im Sommer bis 22 Uhr geöffnet. Briefmarken werden in Postämtern und an Zeitungsständen verkauft. In Telefonzellen werden ausschließlich Telefonkarten verwendet, die in Postämtern, an Zeitungsständen, in Hotels u.Ä. gekauft werden können. Mobilkommunikationsnetz: Es gibt drei Mobilfunkbetreiber in Kroatien: VIPNET (Vorwahlnummer 091), T-Mobile (Vorwahlnummer 098 und 099) und Tele 2 (Vorwahlnummer 095).

TV, Radio und Presse: In Kroatien gibt es vier Fernsehprogramme: 1. und 2. Programm von HRT, Nova-TV und RTL. Die staatliche Funkstelle überträgt Nachrichten auf Englisch und Deutsch mehrmals pro Tag im Sommer. Ausgaben der ausländischen Tages-, Wochenzeitungen und Monatszeitschriften können an Zeitungsständen von "Vjesnik" und "Tisak" gekauft werden.

Umweltschutz: Der Schutz der biologischen Verschiedenartigkeit entspricht den geltenden EU-Vorschriften. Das Wasser der kroatischen Adria ist von sehr hoher Qualität (nach den EU-Kriterien), und zum Baden geeignet. Im Unglücksfall oder bei Verschmutzung des Meeres bitten wir darum, die Nationale Zentrale des Such- und Seenotrettungsdienstes anzurufen, Tel.-Nr. 195 (kostenfrei). Diese ist dem Netz gleichartiger internationaler Institutionen angeschlossen. Im Fall einer Umweltverschmutzung auf dem Festland ist das Staatliche Benachrichtigungszentrum zu informieren (Tel.-Nr. 01/3717 111).

Web: www.mzopu.hr ,Telefon nummer: 01/3717 111

Brandschutz: Prüfen Sie, ob Sie alles unternommen haben, einen Brand zu vermeiden! Werfen Sie in Ihrer Umgebung keine brennenden oder brennbaren Gegenstände weg! Wenn Sie ein Feuer bemerken, benachrichtigen Sie bitte die anderen Personen in Ihrer Umgebung; rufen Sie sofort die Nummer 93 an und melden Sie den Brand an; versuchen Sie, das Feuer bis zur Ankunft der Feuerwehr zu löschen, aber so, dass weder Sie noch andere gefährdet werden! Beachten Sie bitte die Schilder für das Verbot des Feueranzündens! Achten Sie bitte darauf, dass Ihr geparktes Auto nicht die Einfahrten und Zugänge für die Feuerwehr versperrt.

Wichtige Telefonnummern:

Erste Hilfe: 194 Feuerwehr: 193 Polizei: 192 Pannenhilfe: 1987; [email protected] (wenn Sie aus dem Ausland oder mit dem Handy anrufen, wählen Sie + 385 1 987) Allgemeine Informationen 18981 Wettervorhersage und Straßenzustandsbericht: 060 616 666 Kroatischer Autoklub (HAK) 072 777 777; Internet: Kroatischer Autoklub (HAK)

Fremdsprachige Rundfunknachrichten in der touristischen Saison: Im Zweiten Programm des Kroatischen Rundfunks gibt es, neben den regelmäßigen Nachrichten in kroatischer Sprache, Verkehrsberichte in englischer, deutscher und italienischer Sprache (vom Kroatischen Auto Klub HAK), sowie Informationen für Nautiker (mehrmals pro Tag). Zu jeder vollen Stunde werden ebenfalls vom Zweiten Programm des Kroatischen Rundfunks abwechselnd Nachrichten und Verkehrsberichte direkt aus folgenden Studios gesendet: Drittes Programm des Bayerischen Rundfunks, Drittes Programm des Österreichischen Rundfunks, RAI Uno, Britisches Virgin Radio und Tschechisches Rundfunk. Im Laufe des Tages werden auch Informationen für Nautiker in englischer und kroatischer Sprache gesendet.