Ankunft am Stützpunkt

Die Entscheidung, den Sommer unter Segel zu verbringen, haben Sie schon längst getroffen. Sie haben auch schon die passende Besatzung gefunden, die Yacht ausgewählt…und endlich ist der große Tag da und Sie können an Bord gehen! Bevor Sie die Reise antreten, vergewissern Sie sich, dass sie genau wissen.

Reise zum Stützpunkt

Viele Stützpunkte liegen auf Inseln. Das heißt, dass Sie Ihre Reise zum Stützpunkt genau planen sollten. Die meisten Charteragenturen, nachdem Sie die Yacht gebucht haben, erklären Ihnen, wie der Charter Stützpunkt zu erreichen ist. Wenn Sie aber doch auf sich gestellt sind, dann recherchieren Sie noch vor der Reise, um so viel wie möglich über die lokalen Verkehrsverbindungen und Fahrplänen in der Region zu erfahren. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, fragen Sie im Vorhinein nach den Parkmöglichkeiten.

Bitte kommen Sie rechtzeitig

Es ist sehr wichtig, rechtzeitig anzureisen, denn es wird wahrschenlich auch andere Kunden geben, die ihren Charter zum gleichen Tag antreten. Sollten Sie zu früh da sein, gehen Sie ins Restaurant oder schauen Sie sich den Stützpunkt an und spazieren ein bisschen. Sie können auch Essen und Trinken für den Segeltörn einkaufen. Wenn Sie jedoch zu spät sind, lassen sie unbedingt das Charterpersonal wissen, wann es Sie im Stützpunkt erwarten kann.

Vergessen Sie nicht die Dokumente

Vergessen Sie nicht, alle notwendigen Dokumente mitzunehmen. Sie sollten Ihren Reisepass oder einen Personalausweis dabei haben. Es wäre gut, sie vorher kopiert zu haben, denn Ihr Charterunternehmen kann Sie um Kopien der Ausweise bitten. Nach Ankunft am Stützpunkt werden Sie auch eine Kaution für das Boot bezahlen müssen. Sie können per Kreditkarte oder bar bezahlen. Vergessen Sie nicht, dem Charteragenten die Liste der Besatzung zu geben.