Die Vorteile des Yachtcharters im Stützpunkt Rogač – auf der Insel Šolta

The village of Rogač, Šolta

Der wichtigste Vorteil jedes Charter Stützpunktes ist seine Nähe zu einem großen Verkehrsknotenpunkt – am häufigsten zu einen Flughafen. Jeder will das sein Segelurlaub so bald wie möglich und auf die möglichst reibungslose Weise anfängt. Gibt es überhaupt einen Vorteil an einem Insel-Stützpunkt zu chartern, insbesondere falls wir berücksichtigen dass Inseln öftermals nur mit Fähren erreichbar sind? Die Antwort ist: ja. Es gibt zahlreiche Vorteile in so einem Stützpunkt zu chartern. Ich werde das Ihnen das mit einem Beispiel erklären. Nehmen wir den SailingEurope Charter-Stützpunkt in Rogač auf der Insel Šolta in Kroatien.

Beginnen wir mit dem Flughafen. Ein internationaler Flughafen befindet sich im Split. Der Flughafen ist gut mit dem Shuttle-Dienst und den Bussen, die zum Hafen Split fahren, verbunden. Während der Hochsaison fahren die Fährten mehrmals am Tag nach Šolta. Die Fähre fährt zum Hauptstützpunkt Rogač auf Šolta, welcher nur ein paar Meter vom SailingEurope Charter-Stützpunkt entfernt ist.

Falls Sie zu Ihrer gecharterten Yacht mit dem Auto anreisen wollen, können Sie den Gratis Parkplatz im Stützpunkt benutzen, was eine viel preiswertere und sicherere Option ist, als das Auto auf dem Festland hinterzulassen. Darüber hinaus, sobald Sie in Rogač ankommen, kann Ihr Urlaub gleich anfangen. In Rogač gibt es kein Gedränge, keine langen Wartezeiten oder Stress. Sie können alles schnell und effektiv erledigen. Wi-Fi für Kunden von SailingEurope ist auch im Stützpunkt vorhanden.

Es gibt nur eine Charter-Flotte in Rogač, sodass jeder SailingEurope Kunde einen persönlichen Zugang erwarten kann. Somit werden Sie genügend Zeit haben, um den besten Segelurlaub, den Sie je erleben werden zu organisieren. Auch wenn Sie ein wenig auf die Vorbereitung Ihrer Yacht warten müssen, sollte die Wartezeit kein Problem sein, da sich ein Kieselstein-Strand nur eine paar Schritte vom Ankerplatz befindet. Sie können eine Erfrischung im klaren Wasser des adriatischen Meeres finden. Sobald Sie an Bord Ihrer Yacht gelangen, können Sie Dalmatiens Top Segelziele in kürzester Zeit erreichen, weil Sie sich im unmittelbarer Nähe vom Hafen in Rogač befinden.

Wenn Sie zu müde sind, nachdem Sie in Rogač ankommen, und sich dafür entscheiden die erste Nacht in Rogač zu verbringen, können Sie sich im Schatten des dichten Kiefernwaldes oder auf den schönen offenen Terrassen entspannen, während Sie den pittoresken Anblick genießen. Am Ende der Woche brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen wo Sie Benzin auftanken können oder dass Sie zu viel Zeit in Warteschlangen verlieren müssen, weil eine Tankstelle auch im Hafen Rogač stationiert ist. Die meisten Besucher kommen am Freitag an, aber auch an solchen Spitzenverkehrszeiten ist die Wartezeit immer sehr kurz.

Wir wünschen Ihnen ein ruhiges Meer, guten Rückenwind und starken Mast!

Janko

Janko

Janko is a professional skipper in love with writing. Our most prolific blogger, he has sailed the Adriatic from the north to the south. With an incredibly broad array of interests, Janko is an expert in a variety of topics, all of which he delivers to our readers in a clear, imaginative and often humorous manner.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *