Konoba Belin, ein verstecktes Restaurant auf der Insel Korčula

Konoba Belin, Korčula

Wenn Sie eine Yacht in Dubrovnik chartern, stellen Sie sicher das Sie die Insel und die Stadt Korčula besuchen. Die Stadt hat ein wunderschönes historisches Zentrum durch das Sie unbedingt einen Spatziergang unternehmen mussen. Hat man Lust auf eine Mahlzeit in einen Restaurant, limitieren Sie sich nicht nur auf dem Bereich innerhalb der Stadtmauern. Wagen Sie es die Grenze zu übertreten um Žrnovo, das nur 4 km vom Stadtzentrum entfernt ist, zu besuchen. Am Eingang von ACI Yachthafen Korčula gibt es ein Taxi Service. Falls Sie Lumbarda als Ihr Ankerplatz gewählt haben, können Sie Žrnovo auch mit dem Taxi oder mit lokalen Bus erreichen.

So bald Sie es nach Žrnovo geschaffen haben, folgen Sie den Ausschilderungen “Konoba Belin” die Sie zu der Kathedrale von natürlichen Einheimischen Speisen und Getränken führen werden. Diese Familien-Konoba (die Dalmatinische Bezeichnung für “Weinkeller” und Heutzutage das Wort für “Gasthof”) die sich auf einer großen Terrasse bedeckt mit Weinrebe befindet, wird Sie mit Ihrer ruhigen und angenehmen Atmosphäre entzücken.

So bald Sie an Ihren reservierten Tisch platz nehmen, werden Ihnen ein Hausgemachtes Krauterlikör, getrocknete Feigen und Mandeln angeboten. Der Mann der zwischen den Tischen mit einer Serviette rennt und vorgibt das er der Kellner ist, nennt sich Žele und ist eigentlich der Eigentümer des Restaurants. Der alte Mann der in der Ecke sitzt mit einen Glass Bevanda (Wein mit ein paar Tropfen Wasser, das beliebteste Dalmatinische Getränk) der vorgibt das er der Eigentümer des Restaurants ist, ist eigentlich Želes Vater. Er beobachtet ganz genau was im Restaurant passiert um sicher zu stellen dass alles immer reibungslos ablauft. Die anderen Leute und Kinder die sich so verhalten als ob Sie zu hause sind, sind Mitglieder von Želes Familie die im Restaurant gerne behilflich sind und zusätzlich zu der entspannenden und heimlichen Atmosphäre im Restaurant beitragen.

Nicht lange nachdem Sie es sich im Restaurant gemütlich gemacht haben, kommt der Hausgemachte Pršut (prosciutto) auf dem Tisch, zusammen mit Zigenkäse und gesalzenen Geflügelfleisch. Diese Vorspeise wird üblicherweise mit Zucchiniplätzchen serviert, die eine Familienspezialität sind. Zum ersten Gang werden traditionelle hausgemachte makaruni (Pasta) mit Belinese Fleischsoße serviert (die Bolognese Soße ist eine blasse Imitation dieser Soße), Garnelen und Hummersoße. Die Hauptspeise hangt von Ihrer Stimmung ab, aber die Auswahl bietet Ihnen alles von gegrillten frischen Meeresfrüchten, traditionellen Peka (Essen das vorbereitet wird unter einer Eisenglocke mit Holzkohle obendrauf) bis Pašticada (authentisches Dalmatisches Gericht welches den Geschmack der Geschichte trägt). Diese Symphonie des Heimischen Geschmacks wird durch den authentischen Plavac (Rotwein) aus Korčula und Pošip oder Grk (Weißwein) aus Lumbarda, Korčula abgerundet. Nachdem Sie Ihre Sinne mit solch fantastischen Gerichten verführt haben, wir des Zeit für noch mehr Köstlichkeiten. Als Nachspeise können Sie Delikatessen wie Hrstule, Klašuni und Cukarini erwarten – Süßigkeiten die normalerweise mit Rosen-oder Kirschlikör serviert werden.

Alle Speisen und Getränke die im Belin serviert werden, werden von der Familie Radanović selbst angebaut. Sie besitzen kein Zertifikat das bestätigt das Ihr Essen ökologisch produziert wird aber Sie brauchen das gar nicht weil Sie Ihr ganzes Leben nur natürliche und organische Lebensmittel benutzen!

Wir wünschen Ihnen ein ruhiges Meer, guten Rückenwind und starken Mast!

Janko

Janko

Janko is a professional skipper in love with writing. Our most prolific blogger, he has sailed the Adriatic from the north to the south. With an incredibly broad array of interests, Janko is an expert in a variety of topics, all of which he delivers to our readers in a clear, imaginative and often humorous manner.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *