Piškera – eine wünderschöne Marina auf offener See

Photo Credit: ACI d.d.

Die Marina Piškera ist eine hervorragende Haltestelle auf Ihrer Segelreise. Die Marina Piškera befindet sich in der Mitte des Kornati Archipels, zwischen den Inseln Jadra und Panitula und dem offenen Meer. Sie ist mit ca. 120 Kojen für Boote bis 30 m LOA und mit Tiefgang zwischen 2.5 m und 3.5 m ausgestattet.

Da sich der Yachthafen in das offene Meer erstreckt, gibt es viel Wind, was manchmal Probleme bei der Landung verursacht. Trotz Wind sind die Nächte in Piškera normalerweise ruhig und angenehm. Wasser und Strom sind zwischen 8 und 10 Uhr Morgens und 6 und 12 Uhr Abends verfügbar.

Ein Lebensmittelgeschäftbefindet sich in der Marina aber erwarten Sie nicht mehr als Grundlebensmittel dort zu finden. In der Marina befindet sich auch ein hervorragendes Restaurant, während anspruchsvollere Besucher eine Kurzfahrt mit dem Tandem zu dem Restaurant “Jadra“ auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht machen können.

Da Piškera die am meisten entwickelte Fischersiedlung auf den Kornati seit der Antike ist, können Sie auf der Jadra historische Denkmale zusammen mit Kirchen, die immer noch benutzt werden, finden. Während des letzen Sonntags im Juli erwachen die Kirchen zum Leben, wenn die Einwohner von Sali und anderen Inseln des Archipels Zadar zu diesem Ort segeln um Ihre Ehre an die heilige Maria zu erweisen.

Nur ein paar Schritte westlich von der Marina befindet sich ein Fußweg, der Sie zu den Felsen führt, wo Sie einen der interessantesten Blicke auf den Sonnenuntergang in der Adria finden können. Es ist ein ganz besonderes Gefühl die Nacht auf der Yacht in dem Nationalpark Kornati zu verbringen, aber eine Übernachtung in Piškera hat auch Ihre Vorteile, insbesondere im Falle von unbeständigem Wetter. Die Besucher der Marina Piškera müssen eine Eintrittsgebühr für den Nationalpark Kornati bezahlen.

Wir wünschen Ihnen ein ruhiges Meer, guten Rückenwind und starken Mast!

Janko

Janko

Janko is a professional skipper in love with writing. Our most prolific blogger, he has sailed the Adriatic from the north to the south. With an incredibly broad array of interests, Janko is an expert in a variety of topics, all of which he delivers to our readers in a clear, imaginative and often humorous manner.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.