Segeln rund um die Insel Pag

Es gibt so viele Dinge, die charakteristisch für Pag sind. Im Laufe der Geschichte waren die Inseln am besten für Ihre Salzproduktion bekannt. Sie können das Museum des Salzes auf der Insel besuchen. Das bekannteste Symbol der Insel ist Pramenka, eine autochthone Schafssorte, dessen Milch den extra leckeren Schafskäse produziert. Pag ist auch für die Produktion des Olivenöls bekannt. Die Olivenbäume, die mehr als tausend Jahre alt sind, wachsen in Lun, dem nördlichsten Dorf auf Pag. Noch ein charakteristisches Symbol der Insel ist Suhoziddie trockenen Steinmauern, die als natürliches Grenzgebiet zwischen den Weiden gebaut wurden.
Pags Spitze und Spitzenklöppelei wurde in UNESCO-s Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen und gilt als das feinste Souvenir, das Sie aus Pag mitnehmen können.

Pag ist die fünftgrößte Insel in Kroatien und die Insel mit der längsten Küstenlinie. Eine Brücke verbindet den südlichen Teil der Insel mit der kroatischen Küste. Es gibt zwei größere Städte auf der Insel – Pag und Novalja sowie zahlreiche Dörfer wie Lun und Povljana. Die meisten Dörfer können einfach mit dem Boot erreicht werden.

Die Insel Pag hat eine traditionsreiche Geschichte und Kultur. Zu ihren Sehenswürdigkeiten zählen die Maria-Himmelfahrt-Kirche, die Kirche St. Georg, der Herzogspalast, die hohe steinerne Stadtmauer der Stadt Pag mit dem Turm von Skrivanat usw. Zu den Orten, die Sie auf jeden fall auf Ihrem Segelurlaub besuchen sollten, gehören die Bucht Caska, gleich neben dem wahrscheinlich bekanntesten Strand auf der Adria – Zrće und die ruhigeren aber wunderschönen Strände Ručica und Zaglava. Sie können Ihre Yacht in der ACI Marina Šimuni oder in den zahlreichen Buchten und Kappen auf der Insel ankern.

Der nördlichste Punkt auf der Insel ist Tovarnele. Dort befindet sich das bekannte Bistro “Tovarnele“, nur 20 Meter vom Meer entfernt, wo Sie mehr als 60 verschiedene Spezialitäten ausprobieren können. Hausgemachter Käse, Fisch, Meeresfrüchte, Lammspezialitäten und hausgemachtes Olivenöl sind nur einige der Delikatessen welche Sie genießen können. In Novalja sollten Sie die Konoba “Boškinac“ nicht verpassen, die bekannt für Ihre hausgemachten Gerichte ist. Falls Sie exotische Gerichte bevorzugen, besuchen Sie das Restaurant “Mali Raj“ in der Marina Šimuni, wo Sie indische, chinesische, Thai, mexikanische, italienische oder spanische Gerichte zusammen mit lokalen Spezialitäten bestellen können.

Der nächste Zwischenstopp ist viele Meilen entfernt, deswegen raten wir das Sie den Tank Ihrer Motoryacht an der Tankstelle im Herzen von Novalja auffüllen. Genießen Sie Ihr Segelerlebniss auf der Insel Pag!

Wir wünschen Ihnen ein ruhiges Meer, guten Rückenwind und starken Mast!

Ana-Maria

Ana-Maria

“We travel not to escape life, but for life not to escape us.” Anonymus

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.