Tag: Adriatische Zee

Maslinica – ein Fischerdorf verwandelt in ein Paradies für Segler

Maslinica ist ein kleines Dorf mit einer interessanten Geschichte, das sich auf der Insel Šolta befindet. Das Dorf ist eine Pflichthaltestelle für alle, die von einer Stadt auf der Küste nach den Inseln in Mitteldalmatien segeln. Das Dorf ist ein ruhiger, aber dennoch lebenhafter Ort, welcher perfekt für diejenigen ist, die sich einen entspannten und erholsamen Urlaub wünschen.


Die Schönheit der Kornati Inseln

Der Kornati Archipel ist einer der einzigartigsten Sammlungen von Inseln im adriatischen Meer. Der Archipel breitet sich auf ein Gebiet von über 220s sq km aus und die Inseln erstellen eine Landschaft, die aussieht als käme Sie von einem anderen Planeten. In dem Kornati Archipel zu segeln ist eine außergewöhnliche und unvergessliche Erfahrung.


Wohin segeln aus dem Dubrovnik Stützpunkt?

Dubrovnik ist eines der beliebtesten und meistbesuchtesten Touristenziele an der Adriatischen Küste wegen seiner vielzahligen historischen Stätten, der speziellen Atmosphäre die man innerhalb der Stadtmauer erleben kann und wegen des reichen touristischen Angebots in der gesamten Region.


Ankern Sie in Marco Polos Nachbarschaft – ACI Korčula

Es gibt verschiedene Wege um Korčula durch eine gecharterte Yacht zu erreichen. Der beste Weg ist wenn Sie die Yacht in der ACI Marina Korčula, eines der kleinsten Yachthafen in der Adria, anlegen. Der Yachthafen kann bis zu 150 Yachten auf dem Wasser und 16 Yachten an Land aufnehmen. ACI Marina Korčula hat auch ein Restaurant innerhalb der Marina, welches eine Vielfalt an köstlichen Mahlzeiten bietet.


Segeln Sie nach Komiža für ein unvergessliches Abenteuer!

Die Insel Vis befindet sicht südwestlich von der kroatischen Großstadt Split. Genau wie die benachbarten Inseln Brač und Hvar, ist diese Insel für die hohe Anzahl von sonnigen Tagen bekannt. Auf der westlichen Seite der Insel befindet sich Komiža, die einst eine wichtige Fischersiedlung war, und jetzt ein beliebtes Touristenziel ist.


Trstenik – Der Hafen feiner Weine

Trstenik befindet sich auf der Südküste der Halbinsel Pelješac und wird “Der Hafen feiner Weine” genant. Besucher sind in mehreren Weinkellern in Trstenik für eine Weinverkostung willkommen.Sie können auch traditionelle Speisen und lokale Weine in kleinen Familienbetriebenen Restaurants kosten. Trstenik ist ein Ort wo man feines Wein, das Meer und die wunderschöne Natur genießen kann.


Naturpark Telašćica

Zwischen den zahlreichen Inseln auf der kroatischen Küste, ist Dugi otok die Insel mit der längsten Küstenlinie. Immerhin bedeutet der Name der Insel “Lange Insel”. Es gibt viele Orte, die man auf der Insel besuchen sollte. Einer von diesen Orten ist die Bucht Telaščica. Um herauszufinden was diesen Park besonders sehenswert macht, lesen Sie diesen Artikel!


Elaphiti Inseln

Die Elaphiten sind eine Inselgruppe westlich von der kroatischen Stadt Dubrovnik. Die Inseln wurden zum ersten mal im 1. Jahrhundert n. Ch. erwähnt. Der Name Dubrovnik hat altgriechischen Ursprung und bedeutet “Hirsch”.


Segeln Sie nach Palagruža, die entfernteste Insel Kroatiens

Falls irgendeine Insel in Kroatien als “abgelegen” bezeichnet werden kann, ist es eindeutig Palagruža. Sie befindet sich mitten im adriatischen Meer, zwischen dem südlichsten Punkt Kroatiens und Italiens. Die Insel ist ein sehr interessantes Segelziel und jeder, der nach Palagruža segelt beweist damit dass er ein erfahrener und gekonnter Segler ist.


Besuchen Sie die abgelegene Insel Biševo

Die meisten kroatischen Inseln befinden sich in der Nähe des Festlands. Es gibt jedoch ein paar Inseln die sich auf dem offenen Meer befinden. Sie sind meistens unbewohnt und bieten eine willkommene Pause von der lebhaften kroatischen Küste. Biševo ist solch eine Insel – klein und ruhig mit einem einzigartigen Naturphänomen.


EU vidljivost

Join our sailing family!

Get the best sailing stories delivered right into your inbox.