Verstecken spielen in der Adria – Skrivena Luka

Skrivena Luka, Lastovo
Skrivena Luka, Lastovo

Skrivena Luka ist die größte und eine der schönsten Buchten auf der Insel Lastovo. Dieser Ort bekam seinen Namen weil er vom offenen Meer aus nicht sichtbar ist. “Skrivena Luka” übersetzt auf Deutsch bedeutet “Versteckte Bucht”. Sie ist auf italienisch auch als Porto Rosso bekannt. Die Bucht befindet sich im südlichen Teil der Insel Lastovo und ist gut vor starken Winden und dem rauen Meer geschützt. Das bedeutet das Segler hier sichere Ankerplätze finden.

Skrivena Luka wurde wegen seiner Schönheit und der unberührten Natur, mit reicher Flora und Fauna zum Teil des Naturparks Lastovo, deklariert.

Während Sie im türkisfarbenen Wasser schwimmen und die Sonne genießen, werden Sie vom Gefühl überschüttet diesen Ort niemals verlassen zu wollen. Falls Sie das Bedürfniss haben die mediteranische Natur zu Fuß zu erkunden, zögern Sie nicht Ihre Laufschuhe oder Sneakers anzuziehen, um einen Spaziergang bis zum 7km entfernten Lastovo zu genießen. Dort finden Sie Struga, einen der ältesten Leuchttürmer in der Adria, welcher Wache über die Bucht seit dem Jahr 1839. hält.

Als Ich Struga das letzte mal besuchte, war Ich im Besitz der Handynummer des Leuchttürmwärters und kündigte meinen Besuch an. Er war sehr gastfreundlich und hat mich zum köstlichen Essen, das seine Ehefrau Nada vorbereitet hat, eingeladen. Ich bin mir nicht sicher welcher Teil meines Besuches aufregender war – der Blick auf Skrivena Luka, den Archipel Lastovo und das offene Meer oder das Mittagessen mit der Familie des Leuchtturmwärters…

Falls Sie sich unsterblich in diesen Ort verlieben, verzweifeln Sie nicht bei Ihrer Rückkehr. Sie können immer zurückkehren und den Leuchtturm für längere Zeit mieten um den Ausblick jeden Tag zu genießen.

Jure Kvinta ist der aktuelle Leuchtturmwärter. Seine Familiengeschichte ist die Geschichte einer langen Familientradition der Leuchtturmwärter in Struga. Wenn er nicht im Dienst ist, geht Herr Jure gerne mit seinem Beiboot angeln. Falls Sie nett und freundlich zu Ihm sind, nimmt er Sie gerne mit auf diesen Ausflug. Sie können nicht nur die atemberaubende Aussicht von einer vertikalen Steilküste aus genießen, mehr über die Familie Kvinta lernen, sondern auch Geschichten über Strugas mythologische Wesen erfahren.

Die Legenden beschreiben einen riesigen Hummer und eine Koralle die in tiefer See unter dem Leuchtturm gefangen wurden. Der riesige Hummer, knapp 18 kg schwer wurde im Fischnetz Ende des 19. Jahrhunderts gefangen.

Der Hummer wurde dem Österreichisch-Ungarischen Kaiser Franz Joseph geschickt, welcher sich für die Geste mit einer Truhe voll mit Kaffee, Zucker, kostbaren Nahrungsmitteln bedankte. Die andere Geschichte ist über die Koralle, die knapp 45 kg schwer war und von Tauchern in den 1950-er Jahren in der gleichen Stelle mit speziellen Instrumenten gefangen wurde. Nach bisherigen Daten ist das die größte Koralle, die je aus der Adria gezogen wurde.

Warum warten und Ihre Reise nach Skrivena Luka nicht gleich buchen?

Wir wünschen Ihnen ein ruhiges Meer, guten Rückenwind und starken Mast!

Janko

Janko

Janko is a professional skipper in love with writing. Our most prolific blogger, he has sailed the Adriatic from the north to the south. With an incredibly broad array of interests, Janko is an expert in a variety of topics, all of which he delivers to our readers in a clear, imaginative and often humorous manner.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.