Die beliebtesten Reiseziele und Motoryachtreviere

Wenn es um die Wahl des besten Segelreviers geht, dann sollten Sie sich absolut keine Grenzen setzen. Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit auf zwei Regionen lenken, die unter Segelliebhaber besonders populär sind und als die beliebtesten Reiseziele gelten.

Es sind das Mittelmeer und die Karibik - die populärsten Motoryachtreviere überhaupt! Sie zeichnen sich aus durch ihre unglaublich schönen Landschaften, tadelloses Wetter (vor allem in der Karibik) und unzählige interessante besuchenswerte Stätten. Sie sind sowohl für Urlauber, die sich ein reges Nachleben wünschen, als auch für Familien mit Kindern perfekt.

Das Mittelmeer

Die Mittelmeerregion ist zweifellos das beliebteste Segelrevier weltweit. Ihre natürliche Schönheit, ihr kulturelles Erbe, Luxus und Stil können nicht übertroffen werden. Das Mittelmeer war einmal das Zentrum der ganzen zivilisierten Welt, und es ist immer noch das Zentrum der Charterwelt schlechthin.

Die Mittelmeerregion wird oft in zwei Hauptregionen unterteilt - das westliche und das östliche Mittelmeer. In beiden Regionen findet man atemberaubende Strände, versteckte Buchten, majestätische Häfen und viele Luxus-Segelreviere. Man sollte es auf keinen Fall verpassen, die extravagante Französische Riviera, die bunte Küste Italiens, das magische Kroatien, das leidenschaftliche Spanien sowie die Exotik von der Türkei und Griechenland, der Wiege der Zivilisation, kennenzulernen.  

Das beliebteste Segelrevier des Mittelmeeres ist die Französische Riviera. Da erwarten Sie 100 Meilen der wahrscheinlich luxuriösesten Küste der Welt, mit den bekannten Häfen von Monako, Cap Dail, VilleFranche, Cap Ferrat, Nice, Antibes, Golfe Juan und Cannes. Man kann über 30 Häfen und 3000 Restaurants besuchen.

Die Segelsaison im Mittelmeer beginnt grundsätzlich im April und dauert bis Oktober. Die Hochsaison, wenn das Wetter warm und die Winde günstig sind, fällt in Juli und August.

Die Karibischen Inseln

Die Karibischen Inseln sind als Segelrevier für Motoryachtcharter wahrscheinlich immer noch nicht gleich so populär wie das Mittelmeer. Nichtsdestoweniger eignen sie sich für diesen Chartertyp ideal, vor allem zwischen November und Juli. Im Sommer werden die Inseln eher von Segelboot-Liebhabern besucht.

Man sagt, die Karibik sei "eine wahre Perle unter den Segelregionen". Es erwarten Sie dort wunderschöne Strände, interessante Kulturen und fantastische Segelgelegenheiten. Die Karabischen Inseln sind eine Wunderwelt, die alles hat, was man sich nur vorstellen kann: von winzigkleinen Korallenatollen bis zu gebirgigen Inseln. Die beliebtesten Motoryachten Reiseziele in der Karibik sind Antigua, St. Barts, Anguilla, St. Martin, die Britischen Jungferninsenln, die Amerikanischen Jungferninseln und die Grenadinen.

Das Segeln auf einer Motoryacht ermöglicht es Ihnen, auch exotischere und abseits gelegene Inseln zu besuchen. Sie können daher sicher sein, dass Sie immer eine abgelegene Bucht nur für sich selbst finden, und so wird ein Teil dieses tropischen Paradieses für einen Augenblick wirklich nur Ihnen gehören.